Sony A7r III

Lohnt sich die Sony A7r III Systemkamera heute noch?

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Email

Lohnt sich die Sony A7r III Systemkamera heute noch?

Sony A7r III
Sony A7r III

Lohnt sich die Sony A7r III Systemkamera heute noch?

Inhalt

Nach nunmehr 4 Jahren mit meiner Sony A7r war es so langsam an der Zeit für ein Upgrade. Da ich immer noch sehr von der Bildqualität von Sony überzeugt bin, war die Wahl der Marke direkt klar. Zwar haben Canon und vor allem Nikon stark im Segment der spiegellosen Systemkameras aufgeholt, aber nicht so sehr, um einen Systemwechsel vorzunehmen.

Wie habe ich meine alte Sony A7r genutzt?

Die Anschaffung einer neuen Kamera, sollte gut überlegt sein. Denn so 2.000 – 3.000 Euro gibt man ja nicht alle Tage aus…ich zumindest nicht. Die letzten Jahre habe ich hauptsächlich meinen Reisen dokumentiert oder war auf Events eingesetzt. Hier und da eine Hochzeit oder ein Portrait/ Paar-Shooting.

Hochzeit

Letzteres will ich aber mehr ausbauen und gerade da hat meine alte A7r mich häufig im Stich gelassen. Der Autofokus ist einfach viel zu langsam und ich hatte gerade bei Hochzeiten immer “Angst” DEN Shot zu verpassen. Glücklicherweise bisher noch nicht passiert. Ich muss es aber auch nicht ausreizen.

Meine Nutzung kurz zusammengefasst:

  • Landschaftsfotografie
  • Reisedokumentation
  • Hochzeiten & Events
  • Portraits und Produkte

Was mir bei einer neuen Sony Systemkamera wichtig ist

Die Sony Systemkameras bieten ja von Haus aus mit dem u.a. super Sensor, Augenautofokus, eigenes Button-Design oder kleine & leichte Bauweise viele Vorzüge im Vergleich zu anderen Herstellern.

Fotografie und Lightroom Training ~ Ahoi Adventures

Die letzten Jahre habe ich aber immer einen Joystick für den Fokuspunkt bei meiner Sony A7r und Sony a6500 vermisst. Außerdem sind die kleinen Sony Akkus wirklich nicht toll und schnell leer. Ich hatte also immer so 3-4 Ersatzakkus mit. Wenn dann noch Filmen dazu kommt, kommt man auf einer Hochzeit schnell in Nöte.

Was mir bei der neuen Sony Systemkamera wichtig ist zusammengefasst:

  • Schnellerer Fokus
  • Joystick
  • Bessere Akkulaufzeit
  • gerne besserer Wetterschutz
  • maximal €3.000,- 

Welche Sony Systemkamera kommt für mich in Frage?

Nun war also die Frage, welche der aktuellen Sony Alpha Vollformat Modelle es werden sollte. Die Sony A9 kommt für mich preislich nicht in Frage. Zwar sollen zukünftig ein paar mehr Hochzeiten oder Events zu meiner Reisefotografie dazu kommen, aber so einen krassen Autofokus brauche ich dann doch nicht. 

Die neue Sony A7s III ist zwar ein absolutes Biest für das Filmen und auch das Klappdisplay ist schon sehr nett, (ENDLICH Sony!) aber auch hier ist mir der Preis, verglichen zu meinem Nutzungsverhalten, nicht vertretbar.

Die Sony A7r IV gefiel mir zwar schon ganz gut aber neben dem Preis hat mich tatsächlich die 60 MP abgeschreckt. Diese Datenmenge muss ein PC erstmal verarbeiten können und auch wenn ich erst kürzlich mein altes Dell XPS 15 mit einem neuen Lenovo Legion 5 upgegradet hab, hatte ich keine Lust in Lightroom und Photoshop wieder zu warten. Somit blieben nur die Sony A7 III und die Sony A7r III übrige.

Die Checkliste:

Klapp-DisplayJoystickAkkuPreisSonstiges
Sony A9CheckChecknope
Sony A7s IIICheckCheckChecknope
Sony A7R IVCheckChecknope60 MP
Sony A7R IIICheckCheckOkKein Anti Filter/ Wetterschutz
Sony A IIICheckCheckSuper24 MP

Sony A III vs Sony A7R III

Jetzt wurde es knifflig. Die Sony A7 III war die neuere Kamera und wird ja zurecht von allen Seiten gelobt. Die Sony A7r III ist jetzt schon 3 Jahre alt und hat noch die “ältere” Sensor Technologie. Außerdem besitzt die A7 III die Fokus AI der Sony A9. Dafür hat die A7r III 42 Megapixel und keinen Low Pass Filter. Dadurch sind die Bilder nochmal schärfer aber auch anfälliger für Moire.

Die Pro & Contra Liste

Sony A7 III

Sony A7R III

Pro
Contra
24 MP schnelleres Arbeiten in LR/ PS24 MP nur wenig Spielraum zum Croppen/ Nur 10 MP im APS-C Modus
ca 800 € günstigerKein Wetter Schutz
Neuere Sensor Technik
Besserer Autofokus
Pro
Contra
42 MP und 18 MP im APS-C Modus42 MP, dadurch ggf langsameres bearbeiten
Wetter Schutz€ 800,- teurer
2 SD Slots
Kein Low Pass Filter

Warum ich die Sony A7r III 2020 gekauft habe

Am Ende hat mich dann aber doch der 42 Mega Pixel Sensor und der bessere Wetterschutz überzeugt. Zusätzlich habe ich die A7r III mit dem Tamron 28-75 f2.8 in einem sehr günstigen Bundle gefunden. Dadurch hat mich das Upgrade auf die A7r III im Vergleich zur A7 III “nur” € 500,- extra gekostet. Und dieser Preis war für mich mehr als gerechtfertigt. Selbst für eine 3 Jahre alte Kamera.

Mein Fazit

Pinne es auf Pinterest

Die Investition in eine neue Kamera ist nie leicht und jeder hat ein anderes Nutzerverhalten.Vielleicht hast du hier ein paar Anhaltspunkte für deine Kaufentscheidung gefunden. Ich bin nach Tagen des grübelns, recherchierens und Pro/Contra Listen machen aber jetzt ganz glücklich mit meiner Entscheidung. Ob die Kamera hält was Sie verspricht, wirst du dann in den nächsten Wochen sehen und lesen. Wenn dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn gerne mit deinen Foto-Freunden. Vielleicht nützt er ihnen auch gerade.

Letztes Update am 07/01/2021 durch Alex

Teile es gern auf:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Email

Ich benutze auf dieser Seite Affiliate Links. Für Dich ändert sich dadurch nichts. Ich erhalte dadurch aber eine kleine Provision und kann das Magazin damit am Leben erhalten.
1.000 Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ahoi Flaschenpost

Verpasse keinen Beitrag mehr und abonniere meinen Newsletter.

©-Kay Fochtmann-2-14

Dir gefällt vielleicht auch: