foto-challenge-52-forbid

Foto Challenge 52 – #14 FORBID

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Email

Foto Challenge 52 – #14 FORBID

foto-challenge-52-forbid
foto-challenge-52-forbid

Foto Challenge 52 – #14 FORBID

Inhalt

Jede Woche schickt mich ein zufälliges Wort auf kreative Entdeckungsreise. Mit meiner Foto Challenge 52 versuche ich mich selbst zu motivieren und neue Dinge zu lernen. Nicht nur über die Fotografie. Du bist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Foto Challenge 52 – Woche 14 | FORBID

Übersetzung: verbieten, verhindern, nicht erlauben
Hashtag: #ahoi52 #Ahoi52forbid

Meine Gedanken zu dem Wort

Ein Wort, das ich gar nicht wirklich umsetzen wollte… FORBID… Als ob wir momentan nicht schon genug Verbote haben. Nicht, dass ich was dagegen hätte; ganz im Gegenteil. Ich kann aber den Verdruss der meisten Menschen hier in Deutschland verstehen.

Allerdings sehe ich persönlich gerade keine Alternative. Zumindest nicht, bis die Damen und Herren der Länder mal endlich ihre Befindlichkeiten beiseite legen und mit dem Impfen in die Puschen kommen. Bis dahin, nehme ich die Verbote mal noch hin…so für das TEAM. Damit wir alle bald wieder weniger verboten bekommen.

Mein Foto der Woche

Die ganze Woche war ich ziemlich planlos, was ich mit dem Wort FORBID machen soll. Obwohl mir Schilder “zu einfach” waren, habe ich trotzdem eines in die Auswahl genommen. Am Ende habe ich mich für etwas mehr Symbolik entschieden.

Meistens werden ja Sachen nicht aus Boshaftigkeit verboten, sondern weil einem andere am Herzen liegen:

Ein Herz für Verbote?!

Wie das Bild aufgenommen wurde

Sony A7r III* und dem Tamron 28-75 f2.8* bei 61mm| ISO 1600 | f9 | 1/160 Sek. Ich habe versucht, sämtliche Schatten halbwegs auszubalancieren aber sonst war das Bild wie man sieht, relativ simpel. Selbst das Stativ habe ich mir gespart und dafür die ISO hochgedreht.

Was habe ich gelernt

Diese Woche habe ich tatsächlich etwas gelernt. Und zwar über Diffusions- Filter*. Diese kontrollieren etwas besser die Highlights (Lichter) in euren Bildern, senken etwas den Kontrast und lassen euer Bild etwas “nostalgischer” wirken. Gerade bei Personen wirkt sich das sehr schon auf die Haut aus.

Zum Testen habe ich mir so einen Filter fix selber gebaut. Ihr braucht nur einen günstigen UV-Filter und eine Dose schwarzes Spray. Alternativ geht auch wohl Haarspray. Dann einfach ein paar Sprüher in die Luft und mit dem Filter durchwedeln. Fertig ist euer DIY ProMist Filter.

Foto Challenge 52 – Woche 14 | DIMINISH

Übersetzung: verringern, vermindern, abnehmen
Teilnahmeschluss: 17.04.2021
Hashtags: #ahoi52 |#Ahoi52diminish
Einsendung: challenge52@ahoiadventures.de

Einsendungen und weitere Bilder

Letztes Update am 11/04/2021 durch Alex

Teile es gern auf:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Email

Ich benutze auf dieser Seite Affiliate Links. Für Dich ändert sich dadurch nichts. Ich erhalte dadurch aber eine kleine Provision und kann das Magazin damit am Leben erhalten.
1.000 Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ahoi Flaschenpost

Verpasse keinen Beitrag mehr und abonniere meinen Newsletter.

©-Kay Fochtmann-2-14

Dir gefällt vielleicht auch: